Eine agile Lösung, die den Mitarbeitern Ihrer Organisation ein gemeinschaftliches Lernen ermöglicht

Das Peer-to-Peer-Konzept: Eine Lösung für die Herausforderung des Lernens im Business-Umfeld

Peer to Peer Organization Challenge d5e5b5b7

Peer-to-Peer-Lernen  ist ein flexibles, agiles Lernkonzept, das 4 Personen und einen erfahrenen Learning Enabler (ein speziell geschulter Moderator) für eine 90-minütige Lernsession zusammenbringt. Die Themeninhalte der Peer-to-Peer-Sessions stammen aus einer stetig wachsenden Bibliothek von über 100 Modulen, die von einer ausgewählten Gruppe weltweit führender Wirtschaftsexperten verfasst wurden. Sind spezielle Themen gewünscht, kann Ensemble Enabler darüber hinaus Peer-to-Peer-Module entwickeln, die genau auf die speziellen Bedürfnisse eines Unternehmens maßgeschneidert sind.

Alltagsroutine und Zeitdruck stehen organisationsweiten Lerninitiativen oft im Weg.

Die fortlaufende Planung und Terminierung von Lerninitiativen können für ein Unternehmen ein ständiges Auf und Ab von führungs- und organisationstechnischen Herausforderungen darstellen.

Laden Sie sich kostenlos unsere Fallstudie über den Einsatz von P2P herunter

Ihre Learnings aus dieser Fallstudie werden sein:
  • wie P2P für Kulturwandel eingesetzt werden kann
  • wie Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit gefördert wird
Mit dem Download akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und genehmigen uns, dass wir Sie zu P2P kontaktieren dürfen. Sie können sich jederzeit von unseren E-Mails abmelden. Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung nachlesen.


Aufgrund früherer Erfahrungen mit traditionellen LernProgramme tauchen in einem Unternehmen daher oft Fragen auf, wie sich eine Peer-to-Peer-Initiative in einem Unternehmen effektiv einführen und verwalten lässt – zum Beispiel:

"Was geschieht, wenn 100 Mitarbeiter an einer Peer-to-Peer-Lerninitiative teilnehmen?"

Wenn jeder dieser 100 Mitarbeiter monatlich an einer Peer-to-Peer-Session teilnimmt, müssen etwa 25 Session-Termine pro Woche eingeplant werden. Das kann zu einem übermäßigen Verwaltungsaufwand führen. Diese Herausforderung lässt sich allerdings ganz einfach lösen, indem die Learning Enabler, die die Peer-to-Peer-Lernsessions moderieren, zunächst online ihre terminliche Verfügbarkeit bekanntgeben. Anschließend können die Online-Terminkalender aller teilnehmenden Mitarbeiter so koordiniert werden, dass 

(1) diese sich für eine bestimmte Peer-to-Peer-Lernsession einschreiben können und 

(2) komplett besetzte Sessions gewährleistet sind.

"Wie können die Peer-to-Peer-Lerngruppen am besten organisiert werden?"

Zum Planungsprozess gehört die Reservierung des Tagungsraums, in dem die Peer-to-Peer-Sessions im Unternehmen stattfinden werden ODER das virtuelle Meeting zu organisieren. Es können sich auch Situationen ergeben, welche den Organisationsprozess betreffen: Wie ist zum Beispiel zu verfahren, wenn ein Learning Enabler wegen Krankheit verhindert ist? Oder wenn ein Mitarbeiter seine Teilnahme an einer Peer-to-Peer-Session verschieben muss wegen eines unvorhergesehenen Geschäftstermins, bei dem er anwesend sein muss? Dies sind nur einige Fragen, die bei der Planung und Koordination einer Peer-to-Peer-Initiative hinter den Kulissen auftreten können!

Damit ein Unternehmen Situationen dieser Art einfach und unkompliziert bewältigen kann, hat Ensemble Enabler eine unternehmenseigene IT-Anwendung entwickelt, mit der die Terminplanung für Peer-to-Peer-Sessions praktisch zum Selbstläufer wird.Peer to Peer Help 125e5df4

Unsere App bietet eine komfortable und agile Lösung für die Terminplanung von Peer-to-Peer-Sessions

Ensemble Enabler hat eine spezielle Softwarelösung für eine selbstverwaltende Terminplanung entwickelt, die sowohl von den Learning Enablern, als auch von den Teilnehmern verwendet werden kann. Damit entfällt lästiger Verwaltungsaufwand! Die effektive Implementierung einer Peer-to-Peer-Initiative erfordert unternehmensseitig keinerlei zusätzliche organisatorische Maßnahmen.

Wie das geht? Die Mitarbeiter managen ihren Lernprozess einfach SELBST!

Nachfolgend eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung, wie diese spezielle Software funktioniert*: 

Schritt 1: 
Die Moderatoren tragen die Termine, an denen sie verfügbar sind, direkt in den von Ensemble Enabler entwickelten Peer-to-Peer-Online-Terminplaner ein.

• Beispiel: Ein Learning Enabler trägt Ihre/seine für Dienstag, den 2. Februar um 11:00 Uhr geplante Peer-to-Peer-Session über das Thema "XY" in das System ein.

• Die für diese Peer-to-Peer-Session verfügbaren Termine sind für alle Mitarbeiter sichtbar, die an der Peer-to-Peer-Initiative teilhaben − über einen Login-Link auf ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop.


Schritt 2:
Die Mitarbeiter sehen sich die von den Learning Enablern eingetragenen verfügbaren Termine an und melden sich für die Peer-to-Peer-Session an, die für sie zeitlich am günstigsten ist.

• Die Anmeldung zu einer Peer-to-Peer-Session erfolgt nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Für jede Session stehen 4 Termine zur Verfügung.


Schritt 3: 
Jeder Mitarbeiter, der sich für eine bestimmte Peer-to-Peer-Session eingetragen hat, erhält automatisch eine Terminbestätigung zugesendet.

• Die Learning Enabler erhalten die Namen und Kontaktdaten ihrer Teilnehmer. *

• 24 Stunden vor Beginn der von ihnen ausgewählten Peer-to-Peer-Session erhalten die Mitarbeiter eine automatische Erinnerungs-Mail.


Schritt 4: 
Falls ein Mitarbeiter seine Teilnahme an einer Peer-to-Peer-Session aus irgendeinem Grund absagen muss, kann er sich im Online-Terminplaner selbst abmelden.

• Die Learning Enablers werden automatisch über eine Abmeldung informiert.

• Nach der Abmeldung wird im Peer-to-Peer-Terminplaner automatisch sichtbar, dass für betreffende Peer-to-Peer-Session ein Teilnehmerplatz frei geworden ist.


Schritt 5:
Im Online-Terminplaner kann auch der Ort/Raum angezeigt werden, in dem die Peer-to-Peer-Sessions jeweils stattfinden.

* Diese zweckbestimmte Terminplaner-Software entspricht der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union.


Peer to Peer Self Organization cb9fbe4d

 

Mit dem von Ensemble Enabler eigens zu diesem Zweck entwickelten Terminplanungssystem gehört Organisations- und Planungsstress der Vergangenheit an! Sobald das Online-Terminplanungssystem für eine Peer-to-Peer-Initiative eingerichtet ist, läuft es als selbstorganisierter Prozess ohne weiteren Verwaltungs- oder Koordinationsaufwand.

Bei einem unserer Klienten fanden unternehmensweit wöchentlich mehr als 100 Peer-to-Peer-Sessions statt, ohne dass es jemals zu Organisationsproblemen gekommen wäre!

Peer-to-Peer-Sessions fördern das funktionsübergreifende Business Networking

Nicht nur, dass keine organisatorischen Herausforderungen entstehen – dieses System bietet noch weitere Vorteile. Einige Klienten baten uns das Terminplanungssystem so einzurichten, dass die Teilnehmer einer Peer-to-Peer-Lernsession für die anderen Teilnehmer, die sich zu derselben Session angemeldet hatten, nicht sichtbar sind. Auf diese Weise trifft ein Mitarbeiter, der im Laufe eines Jahres an mehreren Peer-to-Peer-Sessions teilnimmt (z.B. 1 x pro Monat) jedes Mal auf neue Lernkollegen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens. Die Mitarbeiter erhalten also nicht nur die Gelegenheit zum gemeinsamen Lernen − ihre Durchmischung fördert zudem das funktions- und bereichsübergreifende Business Networking und verbessert die unternehmensweite Zusammenarbeit.

Peer to Peer Self Organizing Calendar 2cc9b7c9


Peer-to-Peer-Lernen ist fit für das digitale Zeitalter

Mithilfe erfahrener Learning Enabler ist der durch einen Peer-to-Peer-Lernprozess angestoßene Vernetzungseffekt auch digital realisierbar. Die Teilnehmer an virtuellen Peer-to-Peer-Sessions können sich orts- und länderübergreifend weltweit miteinander verbinden. Zeitzonenunterschiede lassen sich mit unseren Terminplanungssystem spielend koordinieren.

Learning Enabler, die den Zertifizierungsprozess von Ensemble Enabler erfolgreich durchlaufen haben, können im Rahmen einer Zusatzausbildung in der Moderation virtueller Peer-to-Peer-Sessions geschult werden.

Und auch hier organisiert sich der Lernprozess natürlich von selbst!

Klicken Sie hier, um mehr über das Potenzial von Peer-to-Peer-Gesprächen für Ihr Unternehmen zu erfahren!

 

Übersetzung: Suzanne Burger, München

Neueste Beiträge