Ein neuartiger Ansatz für die Entwicklung von Führungskräften, der Lernen und Lehren miteinander integriert

Seit jeher wird Führung mit Lernen verbunden. Einfach ausgedrückt: Führungskräfte sind ständig am Lernen.

Das Format einer jeden Führungskraft zeigt sich in der Art und Weise, wie sie mit Ungewissheit und/oder neuen Situationen umgeht. Gerade in diesen Momenten müssen Führungskräfte so viel wie möglich über das Umfeld in Erfahrung bringen, in dem sie sich befinden. Ihre Fähigkeit zu lernen und sich anzupassen steht in engem Zusammenhang mit der Qualität ihrer Führungsfähigkeit.


iStock 91100111 JFK quote


"Führung und Lernen bedingen sich gegenseitig."
John F. Kennedy

Wahrhaft große Führungskräfte lernen nicht nur selbst − sie lehren andere. Sie geben ihre erworbenen technischen Fähigkeiten, aber auch ihre Geschäftsprinzipien und Lebenserfahrungen an andere Kollegen weiter. Eine solche persönlich geprägte Unterweisung fördert Kompetenz, Compliance und die Beherrschung neuer Fertigkeiten ebenso wie das eigenständige Denken und Handeln.

Apple hat verstanden, was Lernen und Lehren für die Führung in unserer VUCA-Welt bedeutet. In einem kürzlich erschienenen Artikel der Harvard Business Review wird beschrieben, dass die Geschäftsführer bei Apple etwa 30 % ihrer Zeit mit Lernen und 15 % ihrer Zeit mit Lehren verbringen. Dieses Engagement für das Lernen und Lehren war und ist ein zentraler Faktor für den anhaltenden Erfolg des Unternehmens.


iStock 458615345 1


Nun, wenn Wissenserwerb und Wissensweitergabe so essenzielle Bestandteile von Führung sind, warum finden sie dann in formellen Führungsentwicklungsprogrammen so wenig Beachtung? 

Traditionelle Workshops zur Entwicklung von Führungskräften vermitteln den Teilnehmern Informationen und Einblicke zum Lernen − aber sie bieten nur selten einen Blick auf das Phänomen des Lernens selbst und seine intrinsische Verbindung mit Führung.

Ensemble Enabler hat ein neuartiges Führungsentwicklungsprogramm entwickelt, das Lernen und Lehren im Mittelpunkt stellt. Dieses Programm baut auf unserem erfolgreichen Peer-to-Peer Lernen Prozess, der Arbeitskollegen zusammenbringt, um mit- und voneinander zu lernen. 


iStock 1249022343


Ein solcher Peer-to-Peer-Lernprozess wird von zertifizierten und praxiserfahrenen Learning Enablers begleitet, deren Aufgabe es ist, die 90-minütigen Lernsessions zu moderieren und gemeinsam mit ihren Kollegen eine tiefe Bedeutungsfindung in Bezug auf die jeweils behandelten Modul-Themen zu ermöglichen. Diese Art von Peer-to-Peer-Lernen ist darauf ausgelegt, eine nachhaltige Lernkultur zu schaffen – das heißt, das Prinzip des Lernens verbreitet sich im gesamten Unternehmen. Zudem bietet dieser Ansatz ein einzigartiges Lernlabor für die Weiterentwicklung der bestehenden wie zukünftiger Führungskräfte.

Wie wird Peer-to-Peer-Lernen vollstufig in eine Initiative zur Entwicklung von Führungskräften integriert?

PHASE 1 − Gestaltung und Durchführung eines Learning Enabler-Workshops für Führungskräfte

Der Prozess der Führungskräfteentwicklung beginnt mit einem Workshop, der darauf ausgelegt ist, interne Learning Enabler in einem Unternehmen heranzubilden. Während dieses Workshops tauchen die Teilnehmer tief in die Führungsthemen Persönlichkeit, Beziehungen, Einfluss, Motivation und Kommunikation ein. Ensemble Enabler setzt hierzu modernste Diagnoseinstrumente ein (Workplace Big Five ProfileTM, Strengthscope®, FIRO Business® und andere), um den Teilnehmern zu helfen, ihre Führungsstärken zu identifizieren und einen persönlichen Führungsentwicklungsplan zu erstellen.


PHASE 2 – Die Führungskräfte lernen Peer-to-Peer-Sessions zu moderieren

Im Gegensatz zu traditionellen Führungsworkshops werden die Teilnehmer im Rahmen des Learning Enabler-Prozesses dahingehend gecoacht, Peer-to-Peer-Lernsitzungen mit ihren Kollegen zu leiten. In Kombination mit dem effektiven Einsatz von Stories und Metaphern lernen die Teilnehmer während dieses Prozesses die hohe Kunst der Moderation (sowohl analog als auch virtuell), um als künftige Learning Enabler eine wirkungsvolle partizipative Kommunikation herbeizuführen.


ancient greek philosophers picture id506575133 resized 25


"Lehren ist die höchste Form des Verstehens."
Aristoteles

PHASE 3 – Die Führungskräfte bringen im Unternehmen eine Peer-to-Peer-Lerninitiative zum Thema „Führung“ auf den Weg

Nach dem formalen Abschluss des Learning Enabler-Workshops hat der Führungsentwicklungsprozess gerade erst begonnen. Die Learning Enabler setzen ihre Lernreise fort, indem sie mindestens einmal im Monat 90-minütige Lernsessions mit Kollegen abhalten. 

Hierzu steht ein Portfolio mit über 100 Themen zur Verfügung, die ein breites Spektrum von businessrelevanten Fragen abdecken, verfasst von führenden Professoren und internationalen Business-Experten. Anhand der gezielten Auswahl von Themen, die für Ihr Unternehmen und Ihre Führungskräfte wichtig sind, lässt sich eine Peer-to-Peer-Lerninitiative auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse Ihres Unternehmens zuschneiden. Die Themen reichen von praktischem Management-Know-how bis zur Förderung wichtiger Führungsqualitäten wie emotionale Intelligenz, Vertrauen, Verantwortlichkeit, Zusammenarbeit, Entscheidungsfindung etc. 

Aus der Moderation dieser führungsorientierten Lernsessions, an denen andere Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen teilnehmen, ziehen nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die frisch zertifizierten Learning Enabler einen enormen Lernnutzen.


PHASE 4 - Führungskräfte stärken ihre Netzwerke innerhalb des Unternehmens

Als letztes Charakteristikum dieses Führungsentwicklungsprogramms erwächst die einmalige Gelegenheit zur Förderung von Netzwerken.  Durch die spezielle Einladungsstrategie einer Peer-to-Peer-Learning-Initiative werden die Learning Enabler mit anderen Führungskräften aus dem gesamten Unternehmen zusammengebracht. Im Zuge ihrer Wissensvermittlung an diese Führungskräfte erweitern die Learning Enabler nicht nur ihr persönliches Netzwerk, sondern stärken ihre Verbindungen auch in den übrigen Unternehmensbereichen.


Virtual Peer to Peer Learning 1

Unsere Learning Enabler stehen Ihren Führungskräften kontinuierlich als Coaches und Mentoren zur Verfügung 

Während des gesamten Führungskräfteentwicklungsprozesses werden die Learning Enabler von praxiserfahrenen, führenden Mitgliedern des Ensemble Enabler-Teams gecoacht und betreut. Hierzu sind monatliche Telefonate zur Besprechung des nächsten Lernthemas vorgesehen. Diese bieten zudem die Gelegenheit zur Nachbesprechung der von den Führungskräften moderierten Lernsessions und zur Begutachtung der persönlichen Entwicklungsfortschritte der Learning Enabler.

Zu lernen, wie man lernt, ist die vielleicht wichtigste Fähigkeit in unserer heutigen, sich rasant verändernden Geschäftswelt. Führungskräfte zu kontinuierlichem Lernen sowie zur Weitergabe ihrer Erkenntnisse zu befähigen ist der Schlüssel für eine nachhaltige Führungsentwicklung – das gilt für jegliche Organisation.


Durch Prozesse und Instrumente wie Peer-to-Peer Lernen, Learning Journeys, Team Coaching, Leadership Sprints, Learning-Centered Leadership Development, Network Leadership Mentoring, thematische Großveranstaltungen und Pinboards (eine cloudbasierte digitale Kommunikationsplattform) unterstützt Ensemble Enabler Unternehmen dabei, neue Erkenntnisse zu gewinnen und die während ihrer Lernreise gesammelten Ideen nutzbringend umzusetzen.

Klicken Sie hier, um mehr über das Potenzial von Peer-to-Peer- Gesprächen für Ihr Unternehmen zu erfahren!

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch

jetzt Termin vereinbaren

Übersetzung: Suzanne Bürger, München

Neueste Beiträge