Organisationsdynamik

Komplexität überschaubar machen

Organisationsdynamik

In einer Unternehmenssimulation werden 15 bis 50 Personen in einem partizipativ gestalteten Workshop zusammengebracht, um reale geschäftliche Herausforderungen zu bearbeiten. Ein solches Planspiel kann auf kurze Dauer ausgelegt sein (5 Stunden) oder sich über bis zu 2 Tage erstrecken, um komplexere Situationen anzugehen. Jedem Teilnehmer wird eine besondere Rolle innerhalb eines Unternehmens zugewiesen, die er/sie versucht nach besten Kräften zu erfüllen.

Im Verlauf der gesamten Simulation wird gezielt auf die organisationalen Dynamiken hingewiesen, die für die Führung eine besondere Herausforderung darstellen. Im aktiven Zusammenspiel mit denn anderen gewinnen die Teilnehmer wertvolle Einblicke und Erkenntnisse, die ihr eigenes Führungsverhalten beeinflussen.  

Business Gründe

Die Unternehmenssimulation Organisationsdynamik bereitet Führungskräfte auf die Herausforderungen vor, die mit der Führung in komplexen Netzwerkumgebungen einhergehen.

Vor der Durchführung eines systemischen Dialogs oder der Einleitung einer strategischen Initiative werden im Rahmen einer Organisationsdynamik- Unternehmenssimulation Führungskompetenzen aufgebaut, die für eine wirkungsvolle Unterstützung dieser Initiativen erforderlich sind.  Netzwerke und Führung im Unternehmen werden für die Teilnehmer dieser Unternehmenssimulation  in eine nachvollziehbare gegenseitige Beziehung gebracht.

Führung ist nicht gleichbedeutend mit einer bestimmten Position. Führung ist die Fähigkeit, das Potenzial jeglicher Position, die wir innehaben, zu erkennen und zu nutzen.

Professor Barry Oshry